Die Osterhöhle ist eine Tropfsteinhöhle, die 1905 für Besucher zugängig gemacht wurde. In der 185m langen Höhle sehen Sie nicht nur domartige Hohlräume, sondern auch herrliche Tropfsteine und Sinterwasserbecken. Eine Führung dauert ungefähr 30 Minuten. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind zu empfehlen, denn die Temperatur in der Höhle beträgt nur etwa 8 Grad. Bitte, wenn möglich, auch eine Taschenlampe mitbringen. Die Osterhöhle kann von Karfreitag bis zum letzten Sonntag im Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Menü